Laufsport


Jogging ist für die Deutschen der Renner

Rund 21 Millionen Menschen schnüren hierzulande ihre Laufschuhe - etwa 7,4 Millionen davon regelmäßig, der Rest zumindest gelegentlich. Die Gründe für die Popularität liegen auf der Hand: Ob schnell oder langsam, allein oder in der Gruppe, in der Stadt oder auf dem Land, laufen kann man eigentlich immer und überall. Außerdem steht beim Jogging neben dem Gewinn an körperlicher Fitness für die meisten ein weiterer Aspekt im Mittelpunkt: der Verlust verhasster Pfunde.

Ganz nebenbei hebt Laufen auch noch die Stimmung - und zwar nicht nur, weil der Sportler stolz darauf ist, seine Faulheit überwunden zu haben. Da die Bewegung vermehrt Sauerstoff in die Gefäße schleust, setzt der Organismus Hormone frei, die ein Hochgefühl verursachen.

Ihre Partner-Apotheken



zur Website

Wir sind zertifiziert

News

Laufen lernen ohne Schuhe
Laufen lernen ohne Schuhe

Barfuß für eine gesunde Entwicklung

Während rund 60 Prozent aller Erwachsenen an Fuß- und Haltungsschäden leiden, haben Babys und Kleinkinder fast durchweg noch gesunde Füße. Problematisch wird es, wenn sie Schuhe zu früh und in der falschen Größe tragen.   mehr

Gefahr bei Umbau und Sanierung
Gefahr bei Umbau und Sanierung

Asbestbelastung vorher prüfen lassen

Asbestbelastung ist heute kein großes Gesundheitsthema mehr. Doch noch immer sind viele ältere Häuser mit dem giftigen Werkstoff belastet. Gefahr droht vor allem bei Umbau- und Sanierungsmaßnahmen.   mehr

Sonnenschutz für Kinder
Sonnenschutz für Kinder

Nicht jede Sonnencreme geeignet

Zum Sommer gehört für Kinder auch das Spielen im Freien. Dabei muss die Kinderhaut besonders geschützt werden, denn sie ist sonnenempfindlicher als die Haut von Erwachsenen. Wie Sie Ihr Kind am besten vor Hautschäden schützen und warum zu viel fettige Sonnencreme den Körper von Kindern belastet, erklärt die Apothekerkammer Hessen.   mehr

Rückenschmerzen bei Kindern
Rückenschmerzen bei Kindern

Bewegung hält den Rücken gesund

Rückenschmerzen zählen inzwischen zu den häufigsten Beschwerden bei Kindern und Jugendlichen. Die Stiftung Kindergesundheit informiert über Ursachen und verrät Maßnahmen für die Rückengesundheit.   mehr

Herzdruckmassage rettet Leben
Herzdruckmassage rettet Leben

Richtig handeln im Notfall

Jährlich sterben etwa 65.000 Menschen in Deutschland am plötzlichen Herztod. Viele der Todesfälle ließen sich durch Reanimation verhindern – doch ungeübte Ersthelfer reagieren häufig falsch.   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen

Beratungsclips

Antibiotikumsaft mit Löffel

Antibiotikumsaft mit Löffel

Dieses Video zeigt Ihnen kurz und verständlich, wie Sie einen Antibiotikumsaft mit einem Dosierlöffel richtig einnehmen. Der Clip ist mit Untertiteln in Russisch, Türkisch, Arabisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Beratungsclips zu erklärungsbedürftigen Medikamenten an. Klicken Sie einmal rein!

Apotheke Mattenklotz am St. Anna
Inhaber Holger Bryll
Telefon 0203/7 12 86 70
Telefax 0203/71 28 67 19
E-Mail st.annaapotheke@gmx.de